Menü

Zum vierten Mal wurden am Freitag, dem 13. Juni 2014 im Rahmen eines kleinen Festaktes die Förderpreise des Max-Ernst-Gymnasiums für dauerhaft hervorragende Leistungen und schulisches Engagement verliehen. Durch die Verleihung von vier Förderpreisen wurden ausgewählte Schülerinnen und Schüler herausgestellt und für ihr Engagement belohnt.

Umrahmt von Beiträgen der Schulband unter Leitung von Frau Leschinsky und des Oberstufenchors unter Leitung von Herrn Schleimer-Schmitz fand die Preisverleihung in Anwesenheit aller Klassensprecher, aller Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9, EF und Q1 sowie zahlreichen Lehrerinnen und Lehrern statt. Besonders herauszustellen ist jedoch die Anwesenheit des neu gewählten ersten Bürgers der Stadt Brühl für den Schulträger des Max-Ernst-Gymnasiums, Herrn Bürgermeisters Dieter Freytag, für die Verwaltung des Ersten Beigeordneten Andreas Brandt und des Fachbereichsleiters für Kultur, Bildung und Sport, Herrn Wilfried Becke, für den Rotary Club Brühl Herrn Johannes Ristelhubers, für unseren Lernpartner, die Kreissparkasse Köln, der Regionaldirektorin Frau Nicole La Noutelle, für unseren Lernpartner, die InfraServ Knapsack GmbH, Frau Bachs sowie für den Verein der Freunde und Förderer des Max-Ernst-Gymnasiums Frau Fehlings und für den Vorstand der Schulpflegschaft Herrn Benders, Frau Hohmanns und Frau Fopmas.
In seinem Eröffnungswort zur Preisverleihung betonte der Bürgermeister der Stadt Brühl, Herr Dieter Freytag, mit Blick auf die Region des Rheinlands als hochkonzentriertem Standort von Industrie und naturwissenschaftlichem Know How die Bedeutung von qualifiziertem Nachwuchs für die Zukunft der Region. Besonders bedeutsam sei es, dabei das Lernen in sozialer Verantwortung zu fördern. Der Bürgermeister unterstrich seine Freude, mit der Verleihung von Förderpreisen hierzu einen Beitrag leisten zu können.

Weiterlesen: Verleihung der MEG-Förderpreise 2014

Go to top