Menü

Das Abkommen der Stufen Q1 und Q2

Zuerst einmal möchten wir uns im Namen aller Eltern der Abiturientia bei denjenigen Eltern bedanken, die den zurückliegenden Abiball so tatkräftig unterstützt haben. Unser ganz besonderer Dank gilt den Eltern und Schüler/innen der Jahrgangsstufe Q1, die ihre Schicht umsichtig bis zum Ende bewältigt hat.
Diese Tatsache möchten wir zum Anlass nehmen, noch einmal auf den schon seit vielen Jahren bestehenden und bewährten Generationenvertrag hinzuweisen:

Gegen Ende des Schuljahres werden die Abiturienten feierlich verabschiedet. Ihre Entlassung aus der Schulgemeinde ist für alle am Schulleben Beteiligten ein außergewöhnliches und bewegendes Ereignis.

Vormittags, nach einem gemeinsamen Gottesdienst, findet die Zeugnisübergabe mit anschließendem Sektempfang statt und abends der Abiball, zu dem die Abiturienten ihre Familien, Freunde und auch das Lehrerkollegium einladen. Hierbei übernehmen die Schüler/innen und Eltern der Jahrgangsstufe Q1 den Bewirtungs-Service für Sektempfang und Abi-Ball.

Dieses Verfahren hat sich aus verschiedenen Gründen als sinnvoll herausgestellt:

• Die Schüler/innen der Jahrgangsstufe Q2 können sich um ihre Gäste kümmern und müssen nicht noch zusätzlich die Bewirtung übernehmen.

• Die Schüler/innen der Jahrgangsstufe Q1 und deren Eltern können Erfahrungen sammeln, die ihnen bei der Festgestaltung im kommenden Jahr nützlich sind.

• Die Schüler/innen der jetzigen Jahrgangsstufe Q1 werden in der Jahrgangsstufe Q2 bei ihrer Abi-Feier wieder von Q1er Schüler/innen und Eltern unterstützt.

Die Abitur-Feier gestaltet sich folgendermaßen:

• Die Q2er gestalten nach ihren Wünschen und Vorstellungen den festlichen Rahmen: das Herrichten der Aula, die Einkäufe, die Getränkebestellung, die Beiträge zum Büffet.

• Morgens übernehmen einige Schüler/innen der Jahrgangsstufe Q1, unterstützt von einigen Q1er Eltern, die Bewirtung zum Sektempfang nach der Zeugnisübergabe.

Abends übernehmen die Q2er Eltern folgende Aufgaben:

• Herrichten und Aufbau der Büffet-Tische

• Entgegennahme der Speisen und Betreuung des Büffets (hier helfen auch 12er Schüler/innen mit)

• Aufbau und Betreuung der Getränke-Theke

• Verkauf von Bons für die Getränke

• Geschirrspülen (hier helfen auch Q1er Schüler/innen mit)

Der Kellner-Service in der Aula wird von Q1er Schüler/innen übernommen.

Am folgenden Morgen helfen einige Q1er Schüler/innen und Eltern beim Aufräumen. Das ist für die feiermüden Q2er Schüler/innen eine große Entlastung, und auch die Hausmeister freuen sich, wenn nach relativ kurzer Zeit die Schule wieder in Ordnung ist.

Damit der Abiball auch in Zukunft in der Schule in einem würdigen Rahmen ausgerichtet werden kann, und damit nicht einige wenige Eltern zu sehr belastet werden, sind die Jahrgangsstufen Q2 auf die Mithilfe möglichst vieler Eltern und Schüler/innen der Jahrgangsstufe Q1 angewiesen.

Wir würden uns freuen, wenn diese schöne Tradition erhalten bliebe.

Go to top