Menü

525 Schülerinnen und Schülern, 75 mehr als im Vorjahr, nahmen am 17.Juni 2008 an der Aktion Tagwerk teil und arbeiteten im Haushalt, im Garten und in Büros, um den Lohn für Schulprojekte in Afrika und die Casa Alianza Kinderhilfe Guatemala zu spenden. Einige Klassen hatten sich aber auch für gemeinsame Aktionen in der Innenstadt von Brühl oder in der Schule entschieden.
Besonders erfolgreich war dabei die Klasse 5c, die gemeinsam mit der HANS-Übermittagsbetreuung einen riesigen Stand vor dem Rathaus mit einer Cafeteria, musikalischen Darbietungen und Schuhputzern aufgebaut hatte, wobei ein Erlös von beachtlichen 1183,50 € erzielt wurde. Aber auch die Schüler der Klassen 5d und e, 6a und c und 8c und d waren vollzählig dabei und trugen mit hohem Arbeitseinsatz und Mut z. B. bei Zirkusvorführungen und Musizieren in kleinen Gruppen zu dem tollen Erfolg dieses Tages bei. Dabei erzielten alle Klassen 5 und die 6e Beträge über 450 €. Der Dank aber gilt natürlich allen Schülerinnen und Schülern, die dabei waren, besonders auch denen der Mittel- und Oberstufe, die gegen den herrschenden Trend gehandelt haben.

 

Am Ende war der stolze Betrag von 9865,14 € zu verzeichnen und das Vorjahrsergebnis damit um über 1800 € übertroffen. Damit leisteten die Schülerinnen und Schüler des Max-Ernst-Gymnasiums einen wichtigen Beitrag dazu, die Zukunft von Kindern in Afrika und Guatemala zu verbessern.

Go to top