Menü

Unsere Junior-Ingenieurakademie hat mit dem dritten Platz und einem Sonderpreis für die beste Computeranimation sehr erfolgreich im Wettbewerb „Euer Ding“ bei den Ruhr Games abgeschnitten.

Insgesamt 13 Teams aus ganz NRW gingen im März an den Start. Die Aufgabe der Jugendlichen war es, unter Anleitung von Ingenieurinnen und Ingenieuren für den Revierpark Nienhausen in Gelsenkirchen eine Trendsportanlage für mindestens drei Sportarten zu planen. Beachanlage, Skateboard-Rampe, BMX-Kurs oder oder oder - hier waren die Jugendlichen in ihrer Kreativität gefragt, um das ca. 20.000 qm große Gelände zu gestalten.

In drei Vorbereitungs- und Beratungsworkshops „vor Ort“ in Gelsenkirchen standen neben Vorträgen und Experten-Tipps vor allem Praxisübungen im Gelände wie z.B. das Nivellieren des Geländes, Tests mit Rollstühlen und die Arbeit mit Plänen auf dem Programm. Am 5. Juni mussten die „Ingenieure auf Zeit“ ihre Ergebnisse dann im Rahmen der Ruhr Games 2015 vor Publikum und Jury präsentieren. Neben der Auswahl und Konzeption der Sportanlagen waren unter anderem auch die Zugänglichkeit für Menschen mit Behinderung und ökologische Überlegungen Kriterien der Bewertung.

In Anwesenheit der NRW-Ministerin für Kultur, Jugend und Familie Ute Schäfer wurden die Entwürfe der Teilnehmer begutachtet. Das MEG war in der Altersgruppe 12-14 Jahre mit zwei Teams der JIA aus dem Wahlpflichtbereich der Klasse 8 vertreten, die zwar im gleichen Kurs sind, aber unabhängig voneinander gearbeitet hatten. Die Fachjury aus Bauingenieuren und Sportlern prämierte schließlich die Arbeit des einen Teams mit Howan Ari, Aaron Bloch, Nick Bösche, Ana Carlota de Sá, Philip Dübbert, Jonas Grischkat, Alina Münster, Paul Roitzheim und Joachim Zieskoven mit dem dritten Platz und einer Siegprämie von 300 €, während das andere Team mit Anne Bonkat, Niklas Efting, Jan Fopma, Yannick Gröning, Luca Herrmann, Sebastian Ohrem, Anna Reimann, Alexander Wiese und Torsten Wilp den Sonderpreis für die beste Computeranimation gewinnen konnte, verbunden mit einer Einladung in den Brühler Kletterwald. Damit zählen beide Teams zu den Siegern des Wettbewerbs!

Unter dem link www.euer-ding.ikbaunrw.de kann man sich näher über die Entwürfe der Teams informieren.

Ein besonderer Dank gilt Herrn Heiler für seine Unterstützung bei der Begleitung des Wettbewerbs und unserem Förderverein für die Mitfinanzierung der Busfahrten.

Glückwunsch an beide Teams – ihr wart Spitze!

Johannes Müller

 

 

Spiel- und Sportfest am Donnerstag, den 25.Juni 2015

mit zahlreichen Einzel- und Klassenangeboten

 

Im Rahmen der diesjährigen Feierlichkeiten beteiligt sich die Fachschaft Sport durch die Organisation und Durchführung eines vielseitigen Bewegungsangebots am vorletzten Schultag vor den Sommerferien.

Das folgende Programm wurde nach Befragung der Schüler und des Kollegiums zusammengestellt:

 

WANDERTAG mit sportlichem Schwerpunkt (Klassenleitungsteams)

 5A / 5 E / 6 A / 6 B / 6 E / 6 F / 7 A / 7 B / 7 C / 8 E / 9 B und 9 D

 

Sport-Event „LE PARCOUR“ mit Sportlehrerteam im MEG

 5 B / 5 D / 6 C / 6 D mit Rahmenprogramm durch die Klassenleitungsteams

 

Sport-Event „ Q-1 in Brühl-Süd “ (Beach-Volleyball-Anlage und Sport auf der Südwiese)

 Jahrgangsstufe Q 1 mit der Jahrgangsstufenleitung, einem Sportlehrerteam sowie den Sporthelfern der Klasse 9 ©

 

Individuelle Sportangebote nach Wahl

BADMINTON / ROLLSTUHLBASKETBALL und BASKETBALL / SYNERGY – Fitness ZUMBA – Fitness / STEP-AEROBIC – Fitness / FUSSBALL-GOLF / RADWANDERFAHRT durch die VILLE / SCHACH / TENNIS / TISCHTENNIS / TRAMPOLIN / WASSERSKI / WINDSURFING / YOGA

 

Die Schüler der übrigen Klassen konnten sich in die vorgenannten Angebote einwählen, die vom MEG - Kollegium bzw. den Veranstaltern betreut werden.

Nähere Informationen erhalten die Schüler rechtzeitig durch Aushang !

 

MEG – Jungenteams erreichen die Plätze 2 und 6 !

Während unsere diesjährigen Abiturienten ihre mündlichen Prüfungen im 4. Fach ablegten, engagierten sich am Studientag zwei Basketball-Teams der Klassen 5 und 6 (Jungen) beim traditionellen Brühler Schulturnier unter der Leitung der BB-Abteilung des BTV.

Die Spieler wurden von Herrn Melzer und Herrn Triebe aus dem MEG-Sportlehrerteam sowie den von Frau Schock vorbildlich eingesetzten MEG – Sporthelferinnen betreut und erreichten hinter dem ungeschlagenen Team des St. Ursula Gymnasiums die Vizemeisterschaft, während das Team des jüngeren Jahrgangs zunächst noch Erfahrungen sammeln musste.

Die erfolgreichen Basketballer 5/6 des MEG

mit den Sporthelferinnen Raphaela Schindler, Trixi Metze und Madlen Knoche

Christoph Rauscher (Fachvorsitz Sport)

P.S.: Am Dienstag, den 9.Juni 2015 findet ab 8.30 Uhr das Turnier der Mädchen im BTV-Zentrum statt.

 

 

 

Liebe Eltern, liebe Schüler

wir brauchen Ihre Unterstützung! Denn jede einzelne Stimme von Ihnen zählt!

Die Schülervertretung am Max-Ernst-Gymnasium hat die große Chance, eine Finanzspritze von bis zu 3.000 Euro zu erhalten. Über unseren Förderverein bewerben wir uns um eine Spende bei der Aktion „Wir für die Region Rhein-Erft“ der Kreissparkasse Köln. Und zwar mit dem Projekt „Spiel und Sport mit Flüchtlingskindern“, welches die Schülervertretung initiiert hat und seit vier Wochen am MEG praktiziert wird. Die Schüler wollen den Kindern, die meist vor Krieg aus ihrer Heimat fliehen mussten, helfen, sich hier zu integrieren. 

Das Geld soll wieder in das Projekt fließen und somit können wir es gut gebrauchen. Über die Verteilung der Spenden entscheiden alle Internetnutzer und eine offizielle Fachjury. Das heißt, Sie können mit abstimmen und uns helfen, zu den glücklichen Spendenempfängern zu gehören.

Um Ihre Stimme abzugeben, müssen Sie die Seite http://www.wir-fuer-rhein-erft.de auswählen. Dort finden Sie einen Überblick über alle teilnehmenden Projekte. Sie benötigen zur Abstimmung ein Mobiltelefon, das inländische SMS empfangen kann, um Ihre Abstimmung durch eine Ihnen zugesandte Nummer bestätigen zu können. Jeder hat 1 Stimme. Wenn wir hier die meisten Stimmen bekommen, erhalten wir eine Spende von bis zu 3.000 Euro.Die Bewertung durch die Fachjury läuft separat und ist ebenfalls mit drei Sonderspenden von je 1.000 Euro ausgeschrieben.

Das ist alles! Zu beachten ist, dass die Stimmabgabe nur bis zum 09.07.2015 um 12 Uhr möglich ist. Belohnen Sie das Projekt mit Ihrer Stimme. Wir würden uns sehr darüber freuen. Wenn Sie weitere Unterstützer kennen, dann wäre es sehr nett, diese Mail weiterzuleiten.

Herzliche Grüße und vielen Dank!

Die SV und der Förderverein des MEG

 

Go to top