Menü

An einer musisch-künstlerisch ausgerichteten Schule wie dem Max-Ernst-Gymnasium spielt Musik natürlich eine besondere Rolle. Wir legen großen Wert auf einen fachlich anspruchsvollen und reichhaltigen Musikunterricht, auf umfangreiche und hochkarätige Ensemblearbeit und regelmäßig stattfindende Schulkonzerte.

Dank einer hervorragenden personellen Aufstellung von derzeit sechs Musiklehrenden, einer guten Vernetzung mit außerschulischen Kooperationspartnern und einer hochwertigen Ausstattung mit großzügigen Räumlichkeiten, unzähligen Musikinstrumenten und professioneller Technik verfügen wir über beste Voraussetzungen, um Schülerinnen und Schülern eine intensive und nachhaltige musikalische Förderung zu ermöglichen.

 

Musik im Unterricht

Am Max-Ernst-Gymnasium wird durchgehend Musikunterricht erteilt. Die Lerninhalte sind im Rahmen des schulinternen Curriculums aufeinander abgestimmt und ermöglichen den Schülerinnen und Schülern eine kontinuierlich aufbauende Förderung. So reicht der unterrichtliche Umgang mit Musik von ersten spielerischen Begegnungen und Erkundungen in den Erprobungsstufen bis hin zu einer fachlich differenzierten und an wissenschaftlichen Standards ausgerichteten Auseinandersetzung mit Musik im Rahmen des Abiturs (derzeit mit Musik-Grund- sowie Leistungskurs).

Dabei ist es der Musikfachschaft besonders wichtig, dass Musik niemals nur als trockene Theorie gelernt, sondern immer im lebendigen Kontext, als klingendes und für das Individuum bedeutsames Phänomen untersucht und erlebt werden kann. In diesem Sinne wird der Musikunterricht regelmäßig durch außerschulische Aktivitäten (Konzert- und Opernbesuche), durch den Einbezug außerschulische Partner (Besuche von Profi-Musikern, Workshops) und durch Unterrichtsprojekte (Kompositionsprojekte, Gestaltung von Videoclips, Choreografien, Szenischen Darstellungen etc., Teilnahme an Wettbewerben) bereichert. Schülerinnen und Schüler sollen am Max-Ernst-Gymnasium in einen lebendigen und aktiv gestaltenden Austausch mit der sie umgebenden musikalisch-kulturellen Landschaft treten.

Außerunterrichtliches Angebot Ensembles

Über den regulären Musikunterricht hinaus finden sich am MEG derzeit 12 Ensembles (!), in deren Rahmen sich Schülerinnen und Schüler musikalisch betätigen können. Insgesamt musizieren derzeit etwa 220 Schülerinnen und Schüler – zusätzlich zum stundenplanmäßigen Musikunterricht – in mindestens einer der folgenden Musik-AGs:

- Sinfonie-Orchester (Arbeitsgemeinschaft)

- Orchester der Jahrgangsstufe 6 (Arbeitsgemeinschaft)

- Orchester der Jahrgangsstufe 5 (Wahl-Bereich in Klasse 5 (in den Stundenplan integriert))

- Big-Band I (Arbeitsgemeinschaft)

- Big-Band II (Arbeitsgemeinschaft)

- Bläserklasse (Wahlpflichtunterricht in Klasse 7 (in den Stundenplan integriert))

- Oberstufenchor (Arbeitsgemeinschaft)

- 6to9-Chor (Arbeitsgemeinschaft)

- Kammerchor der Mittelstufe (Arbeitsgemeinschaft)

- Vokalklasse (Wahlpflichtunterricht in Klasse 7 (in den Stundenplan integriert))

- Chor der fünften Klassen (Wahl-Bereich in Klasse 5 (in den Stundenplan integriert))

- SELE-Chor (für SchülerElternLehrerundEhemalige)

 

Konzerte

Die reichhaltige Ensemble-Arbeit am Max-Ernst-Gymnasium mündet in regelmäßigen, musikalisch hochkarätigen Konzerten. Neben „Musik im Dezember“ bietet die alljährliche „Frühlingsserenade“ den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, auf der Bühne das Gelernte zu präsentieren und beim Meistern des Lampenfiebers über sich hinaus zu wachsen. Dass die Konzerte selbst bei doppelter Vorstellung in der Regel restlos ausverkauft sind, bestätigt die Arbeit der vielen Mitwirkenden ein aufs andere Mal als besonders lohnenswert.

Die Probenfahrt

Einmal pro Schuljahr fahren sämtliche Musikensembles (derzeit ca. 220 Schülerinnen und Schüler) auf die sagenumwobene dreitägige Probenfahrt. Die verschiedenen Ensembles proben dort intensiv ihr aktuelles Programm für das anstehende Konzert „Musik im Dezember“.

Ausstattung

Das Max-Ernst-Gymnasium verfügt – nicht zuletzt dank der großzügigen Unterstützung durch den Förderverein – über eine Vielzahl an Instrumenten, welche den Schülerinnen und Schülern im Rahmen der verschiedenen Musikensembles zur Verfügung gestellt werden (Posaunen, Euphonium, Trompeten, Saxophone, Klarinetten, Flöten, Kontrabässe, Celli, Bratschen, Geigen, E-Gitarren, E-Bässe, Schlagzeug, Percussion-Sortiment).

Im schuleigenen Keyboard-Raum können die Schülerinnen und Schüler an insgesamt 16 Keyboards erste Erfahrungen im Klavierspiel sammeln, musikalisch-theoretische Aspekte überprüfen und selbstständig Musik komponieren.

Jeder Musikraum ist ausgestattet mit einem Flügel. Im LopLop-Garten sowie in der großen Aula der Schule stehen jeweils ein weiterer Flügel sowie moderne Ton- und Lichttechnik zur Verfügung, sodass die Schülerinnen und Schüler unter professionellen Bedingungen eigene Bühnenerfahrungen sammeln können.

Seit kurzem ist der Musikraum 020 mit einem „Smart-Board“- einer digitalen Multimedia-Tafel ausgestattet.

 

Darstellung der einzelnen Musik-Ensembles am MEG

 

Sinfonieorchester Jgst. 7 - 12

(Arbeitsgemeinschaft)

Warum wir im Orchester spielen?

Es begann mit einer kleinen Schar begeisterter Schülerinnen und Schüler, welche freiwillig nachmittags zur Probe kamen, weil zusammen Musik machen einfach mehr Spaß macht als alleine! Wir übten erste Stücke ein und die ersten Auftritte zur „Musik im Dezember“ sowie zur „Frühlingsserenade“ im Loplop-Garten folgten. Mittlerweile sind wir so gewachsen, dass wir nur noch in der Aula Platz zum Spielen  finden. Nach den wöchentlichen Proben sorgt der ersehnte Auftritt vor Publikum für den wohltuenden Applaus, welcher uns für die folgenden Arbeitsphasen motiviert. Unsere  Auftritte sind ein fester Bestandteil und ein Markenzeichen des MEG geworden. Wir spielen  anspruchsvolle Stücke für Solisten und Orchesterwerke aus allen Epochen, teilweise auch zusammen mit den Chören und den Bands.

Orchester Jgst. 5

(Wahl-AG, im Stundenplan integriert)

Unsere neuen Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen am MEG laden wir ein, im Rahmen des Orchesters der Klasse 5, das als Wahl-AG im Stundenplan verankert ist, mit uns Musik zu machen. Voraussetzung ist, dass ein Orchesterinstrument wie Geige, Bratsche, Cello, Kontrabass, Querflöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Trompete, Horn oder Euphonium seit mindestens einem Jahr gelernt wird. Auch Blockflötisten mit Ensemble-Erfahrung sind willkommen. Damit man neben der schweren Schultasche nicht auch noch ein großes Instrument zur Schule transportieren muss, haben wir viele Geigen, Bratschen und Celli in den Schränken des Musikraums, die den Schülern zur Verfügung gestellt werden.

Bereits nach wenigen Wochen fahren wir mit allen anderen Musik-AGs der Schule zum Proben in die Jugendherberge und zeigen anschließend im November den Grundschulkindern, die sich unsere Schule anschauen, wie toll wir schon zusammen musizieren. Die großen Schulkonzerte in der Aula eröffnen wir mit unseren Beiträgen.

Orchester Jgst. 6

(Arbeitsgemeinschaft)

Die Arbeit des Fünferorchesters setzen wir im Orchester der Klasse 6 fort. Nun heißt es, in die Arbeit des „Großen Orchesters“ hineinzuwachsen.

Wir spielen Teile des großen Programms mit, teilweise mit vereinfachten Stimmen, proben manchmal alleine, manchmal mit den Großen, fahren natürlich mit auf Probentage und treten gemeinsam bei den Konzerten auf.

BigBand(s)

(Arbeitsgemeinschaft)

 

Seit acht Jahren gibt es an unserer Schule zwei Schulbands, die sich an Einsteiger und Fortgeschrittene richten. Jeder, der ein Blasinstrument oder ein Instrument der Rhythmusgruppe spielt (E-Gitarre, Bass, Schlagzeug und Klavier), ist herzlich willkommen. Im Repertoire haben wir Stücke aus dem Rock- und Pop-Bereich, aber auch Klassiker des Jazz stehen auf der Playlist. Die Bands sind ein wichtiger Bestandteil des musikalischen Lebens an unserer Schule und machen auch gerne gemeinsame Sache mit der Theater-AG (Dreigroschenoper im Jahr 2012) und dem Mittelstufenchor (gemeinsamer Auftritt beim Festakt anlässlich des Schuljubiläums).

Bläserklasse

(Wahlpflichtunterricht in der Klasse 7, im Stundenplan integriert):

 

Mittwoch ist Bläserklassentag und so muss man sich nicht wundern, wenn man Schülerinnen und Schüler der Jg. 7 mit größeren oder kleineren Instrumentenkoffern durch die Schule gehen sieht. Dank einer Kooperation mit der Kunst- und Musikschule Brühl lernen sie ein Blasinstrument, das sie von der KuMS für ein Jahr leihen können, z.B. Querflöte, Klarinette oder Saxophon, Trompete, Posaune oder Euphonium.

Das Besondere dabei: Vom ersten Tag spielen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam. Werden am Anfang eher leichte Stücke mit wenigen Tönen gespielt, machen die Schülerinnen und Schüler schnell Fortschritte und können bald Weihnachtslieder, Karnevalslieder und auch berühmte Filmmelodien spielen. Die Instrumentallehrer kommen zusätzlich einmal die Woche in die Schule und unterrichten die Schülerinnen und Schüler in kleinen Gruppen auf ihrem jeweiligen Instrument. Die Bläserklasse gibt es jetzt seit acht Jahren und viele Schüler sind nach dem Bläserklassenjahr auf den Geschmack gekommen und spielen anschließend in einem der Schulensembles. Für Unterricht, Noten und Instrument werden im Monat 30 € erhoben.

Oberstufenchor

(Arbeitsgemeinschaft)

Was machen wir im Oberstufenchor? Wir singen, trainieren die Stimme und den Chorklang, üben Popsongs, aber manchmal auch alte Lieder, singen alles, was schön ist, finden das Singen zusammen mit Freunden einfach gut, haben Freude an Musik, treffen Freunde bei den Proben, lernen neue Freunde kennen, treten vor Publikum auf, fahren auf Probenfahrt, machen während der Probenfahrt eine Mitternachtsprobe und haben Spaß.

6to9-Chor und Kammerchor der Mittelstufe

(Arbeitsgemeinschaft)

Knapp 80 Sängerinnen und Sänger der Jahrgangsstufen 6-9 treffen sich montags um 13.15h unter Leitung von Frau Buncic, um ein- bis dreistimmige Chorstücke aus allen Epochen zu singen. Ein besonderes Kennzeichen des Chores sind selbst entwickelte Choreographien bei Auftritten sowie eigene Stücke oder neue Texte zu bekannten Songs.

Im wöchentlichen Wechsel mit dem großen „Six-to-Nine“-Chor proben die Sängerinnen und Sänger des Kammerchores der Mittelstufe und erhalten im Anschluss an die Proben noch individuelles Voice Coaching. Höhepunkte des Schuljahres sind natürlich die beiden Schulkonzerte „Musik im Dezember“ und „Frühlingsserenade“ mit einer damit verbundenen mehrtägigen Probenfahrt.

Input von außen bekam der Chor bislang durch Coachings von Prof. Erik Sohn (Hochschule für Musik und Tanz Köln) sowie von Daniel Dickopf von den Wise Guys; zudem besuchen wir jährlich im Januar mit interessierten Sängerinnen und Sängern das Chorfestival Voc.Cologne.

Vokalklasse

(Wahlpflichtunterricht in der Klasse 7, im Stundenplan integriert)

 

Sängerisch interessierte Schülerinnen und Schüler liegen bei der Chor-AG genau richtig. Hier findet eine intensive Auseinandersetzung mit dem Chorgesang statt: Vor allem Stimmbildung und Gesangstechnik werden thematisiert und trainiert, immer verbunden mit vielfältiger Chormusik mit hohem Spaßfaktor. Je nach Zusammensetzung der Gruppe werden auch Bereiche wie Solmisation (sicheres und sauberes Singen durch Tonsilben), Tontechnik und Musikmanagement (Organisation von Konzerten) gemeinsam erkundet. Am Ende des Schuljahres steht ein großer Auftritt beim Präsentationsabend der verschiedenen AGs.

Chor der fünften Klassen

(Wahl-AG, im Stundenplan integriert)

Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5, die gerne singen, sind herzlich eingeladen an unserem Vokalensemble teilzunehmen. Singen macht in der Gruppe einfach mehr Spaß als alleine. Gemeinsame Auftritte vor Publikum, z.B. bei unseren Musikveranstaltungen wie „Musik im Dezember“ oder der „Frühlingsserenade“ sind besondere Erlebnisse, die unvergessen bleiben.

Bei der Liedauswahl wird der Vielfalt an traditionellen und popularmusikalischen Ausdrucksmöglichkeiten ebenso Rechnung getragen wie der altersgemäßen Stimmbeherrschung.

SELE-Chor

 

 

Über 80 Schüler, Eltern, Lehrer und Ehemalige des Max-Ernst-Gymnasiums treffen sich – in wechselnden Besetzungen - projektweise zum gemeinsamen Singen im SELE-Chor. Der Chor singt mehrstimmige rockige, poppige und kölsche Lieder und bildet durch Auftritte bei Schulkonzerten und Feiern einen unüberhörbaren und sehr lebendigen Teil unserer Schulgemeinschaft. In Zukunft sollen auch ambitioniertere geistliche Projekte angeboten und somit das Profil des Chores abgerundet werden. Alle Interessierten, egal mit welcher Vorerfahrung, sind herzlich eingeladen, mitzumachen!

Infos und Aufnahme in den Mailverteiler gibt es bei Barbara Buncic: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unterkategorien

Go to top