Menü

Rückblick auf das Schuljahr 2015/16 aus Sicht der Bibliotheksleitung

Das Bib-Team:

20 Mütter und ein Mitarbeiter aus der Übermittagsbetreuung (+ I. May/Ltg.)

Die Aufgabe:

Unsere Bibliothek am Laufen halten und den Bestand pflegen

680 Stunden*

haben wir laut Einsatzplan in der Bibliothek gearbeitet.

*  Nicht enthalten sind Einsatzplanungszeiten sowie die Stunden, die wir gemeinsam an der Vorbereitung und Betreuung unserer Ausstellung zur 150-Jahres-Feier und beim gemeinsamen Putzen der Regale gearbeitet haben.

Klingt viel.

                   War viel!

                                    Aber: Hat super viel Spaß gemacht!!! Deshalb ein herzliches Dankeschön

Auch im Namen der Schülerinnen und Schüler, die in den Pausen gerne die Ruhezone der Jugendbibliothek aufsuchen und derjenigen, die froh sind, am Rechner arbeiten oder ihrer schriftlichen Arbeit ungestört nachgehen zu können.

I. May, 21.06.2016   

 

Hier ein kurzer Blick auf einen Teil unseres Teams beim schon traditionellen Jahresabschlusstreffen in der Bibliothek.

 

Aber wir brauchen „Bib-Team-Nachwuchs“

..., denn einige Mütter verlassen unser Team, weil ihre Kinder dieses Jahr Abitur gemacht haben. Es wäre schön, wenn sich neue Mitarbeiter(innen) fänden.

Wenn genügend Teammitglieder sich die Arbeit teilen, ist der Einsatz meistens auf 1- (max.) 2x im Monat beschränkt.

Wenn man mal nicht kann – kein Problem – das Team ist so eingespielt, dass sich (fast) immer ein Ersatz – auf jeden Fall aber immer eine Lösung findet.

 Schauen Sie doch zu Beginn des kommenden Schuljahres – nach Beendigung der Schulbuchausgabe – einfach mal rein!

Wir freuen uns auf Sie! 

A. Kempkens (Leitung ab Sj. 2016/17)

___________________________________________________________________

Das sind die neuen Öffnungszeiten unserer Bibliothek ab Januar 2015!

MONTAG

DIENSTAG

MITTWOCH

DONNERSTAG

FREITAG

nur für LeserInnen

in den kleinen Pausen geöffnet

kein Computerbetrieb!

 

9.15 – 15.30 Uhr

 

9.15 – 15.30 Uhr

 9.15 – 14.00 Uhr

nur für LeserInnen

in den kleinen Pausen geöffnet

kein Computerbetrieb!

 

Und wem haben wir das zu verdanken?

Zwölf ehrenamtlichen Damen/Schülermüttern und einem Helfer aus dem Mittagspausen-Team, die im (meistens) 2-Stunden-Rhythmus helfen. Der Einsatzplan wird jeweils zum Monatsende für den kommenden Monat eingeteilt und an die HelferInnen verschickt. Sie kommen i.d.R. maximal zweimal pro Monat zum Einsatz.

Am Donnerstag nach den Weihnachtsferien traf sich das neue Bibliotheksteam erstmals, um sich bei Kaffee und Kuchen kennenzulernen, Erfahrungen und Ideen auszutauschen. Leider waren vier der Damen verhindert.

Zwar sind wir mit zwölf Mitarbeiterinnen z.Z. recht gut besetzt, doch freuen wir uns über jede(n), der / die sich auch auf die Helferliste setzen lassen möchte. Kommen Sie bei Interesse doch einfach mal vorbei, schauen Sie uns über die Schulter und erleben sie Schule aus einer ganz anderen Perspektive.

Oder mailen sie mich mir unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 ________________________________________________________________________________________________________________________

Nur wenige Schulen können auf eine solche Bibliothek wie die des Max-Ernst-Gymnasiums stolz sein.
Mit Leidenschaft seit dem Neubau von unserem ehemaligen Kollegen Björn Chrosciel reorganisiert und immer noch betreut, mit Liebe und Engagement geführt von unserer Kollegin Iris May ist die Bibliothek zu einem Ort geworden, den alle Mitglieder der Schulgemeinde gerne aufsuchen.
Dabei ist hier nicht nur ein Selbstlernzentrum für die Schülerschaft entstanden, das neben viel Literatur zu den verschiedensten Themen auch die Möglichkeit der Internetrecherche und Arbeitsmöglichkeiten für Lehrer bietet, sondern auch ein Ort der Entspannung und des Lesens.



Aufgelockert durch ansprechende, bequeme Sitzecken, die Jugendbibliothek für junge Leser und eine liebevolle, den Jahreszeiten und Festen wie etwa Karneval angepasste Dekoration, schafft die Bibliothek ein Klima, das entspanntes Verweilen ermöglicht und zugleich der Konzentration dient.



Fotostrecke






Das Bibibliotheksteam: Frau May und Frau Otero (v.l.n.r.)  





Jugendbibliothek  





Leseecke im 1. Stock  





Arbeiten in der Bibliothek  





Internetrecherche  





Arbeiten in der Bibliothek  
Go to top