Liebe Schulgemeinde,

zum Wochenanfang grüße ich alle sehr. Mit Spannung erwarten wir in diesen Tagen die Neuregelung zum Thema Maskenpflicht in der Schule.

Damit wir für alle Menschen in der Schule ein möglichst tragbare und dem Gesundheitschutz entsprechende Lösung finden, benötigen wir erst die Vorgabe des Landes.

Die Schulministerin hat uns diese Vorgabe noch nicht zur Verfügung gestellt, und wir wissen nicht, wann dies geschehen wird. Im Anschluss an den Erhalt dieser Vorgaben müssen wir allerdings in Planungen eintreten, für die wir - je nach Vorgabe – unterschieldich viel Zeit benötigen werden.

Vor diesem Hintergrund nutze ich nach Absprache mit einer Kommission des Kollegiums, mit der Eltern- und der Schülervertretung die Möglichkeiten des Hausrechts und setze daher fest, dass die bis heute geltenden Regelungen weitere zwei Tage, also bis einschließlich Mittwoch, 2.9.2020, in Kraft gesetzt bleiben.

Es gilt also bis dahin einschließlich die Maskentragepflicht auf dem gesamten Schulgelände ebenso wie alle anderen bis heute geltenden Regeln.

Wolfgang Schulz

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

am Ende der Woche (21.8.2020) kann ich Ihnen berichten, dass alle Kontaktpersonen, die aus unserer Schülerschaft auf Covid19 getestet wurden, nach unserer Kenntnis mit einem negativen Textergebnis entlassen wurden.

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Schulz

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

schön, dass wir gemeinsam in ein neues Schuljahr starten konnten! Nun treten leider aber wegen der insgesamt steigenden Zahlen von Infektionen mit dem Corona-Virus auch die ersten Fälle von nachgewiesenen Infektionen bei uns in der Schulgemeinschaft auf.

In diesem jetzigen Fall sind jeweils eine Schülerin aus dem Jg. 6 und ein Schüler aus dem Jg. 7 betroffen. Diese Personen werden jetzt getestet und besuchen derzeit die Schule nicht.

Das Gesundheitsamt ist entsprechend informiert und hat folgende Schritte vorgegeben:

  • Das Risiko von einer Ansteckung in den Klassen ist angesichts des Tragen des Mund-Nasenschutzes gering, da die Mitschüler/in eben nur Kontaktperson und nicht selbst infiziert ist (Testung steht, wie gesagt, aus)
  • Alle Schülerinnen und Schüler – vor allem im Jg 6 und 7 – mögen bitte auf evtl. Krankheitssymptome achten, bei Fieber, Schnupfen, trockenem Husten oder anderen Corona-typischen Symptomen ist bitte das Gesundheitsamt zu verständigen.

Bitte schützen Sie sich und Ihre Kinder weiterhin mit einem Mund-Nasenschutz und den weiteren Hygiene-Maßnahmen.

Mit herzlichen Grüßen

Wolfgang Schulz

 

Entsprechend der Corona-Schutzverordnung und den geltenden Regeln und Vorgaben zu Hygiene und Abstand kann in diesem Schuljahr nun endlich die musikalische Arbeit am MEG wieder aufgenommen werden, auch in den Musik-AGs. Wir arbeiten unter den Auflagen in kleinen Besetzungen, um im größtmöglichen Umfang die Freude an der Musik und am Musizieren wieder zu ermöglichen.
 
Die Fachschaft Musik
 
Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
 
Sie haben der Presse viele Diskussionen um den Schulstart in NRW entnommen. Uns verbindet die Sorge um ein Wiederaufflammen der Infektionen,
vor allem aber die Sorge um das Wohl der Kinder und Jugendlichen.
Um Ihnen auf möglichst viele Fragen eine Antwort zu geben, haben wir die wichtigsten Aspekte tabellarisch zusammengefasst.
Allen Eltern ist diese Übersicht vor einigen Tagen per Mail zugegangen.
 
Der Mensabetrieb wird ab dem 12.8. ebenfalls wieder anlaufen. Unter dem Reiter "Mensa" auf dieser Website finden Sie ein Anschreiben des Caterers sowie den Speiseplan für die ersten drei Schultage.
 
Mit herzlichen Grüßen und allen guten Wünschen
 
Wolfgang Schulz
 
 
 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

hoffentlich haben Sie alle in den Schulferien auch in Ihren Lebensbereichen Erholung finden und Kraft tanken können. Für denSchulbeginn wünsche ich Ihnen und Euch allen alles Gute!
 
Nach den durch den Corona Virus bedingten massiven Veränderungen auchan der Schule hat das Land Nordrhein-Westfalen am Montag die inzwischenin der Presse und im Netz heiß diskutierten Richtlinien für die Zeit nachden Sommerferien veröffentlicht.
 
Um die damit zusammenhängenden Detailfragen sinnvoll, zielführend undschulübergreifend zu klären, so dass Sie auch belastbare Informationenerhalten, treffen wir seit Montag verschiedene Absprachen, nehmenAnpassungen vor und prüfen vor dem Hintergrund der Aufgaben von Schule auf das Mögliche.
 
Wir werden Sie spätestens am Freitag an dieser Stelle und auch per Mail über die Ergebnisse dieser Absprachen informieren.
 
Sicher ist jedoch, dass eine Maskenpflicht auf dem Schulgelände und im Unterricht herrschen wird. Die Ausnahmen werden nur sehr punktuell sein können und diese grundsätzliche Pflicht nicht aufheben.

Mit herzlichen Grüßen

Wolfgang Schulz

 

Go to top