Menü

In NRW muss in der Jahrgangsstufe Q1 eine Facharbeit in einem schriftlich belegten Kurs angefertigt werden. Sie ersetzt in dem gewählten Fach eine Klausur. Das Thema der Facharbeit soll sich aus dem Oberstufenunterricht ableiten und wird von den Schülern in Absprache mit dem betreuenden Lehrer ausgesucht und abgesprochen. Der Umfang der Arbeit soll, ohne Deckblatt, Anhang Abbildungen, Inhalts- und Literaturverzeichnis sowie Selbstständigkeitserklärung rund 8 bis 12 DIN-A4-Seiten betragen. Die Schüler haben 10 Unterrichtswochen Zeit, die Facharbeit anzufertigen. Während des Schreibprozesses muss ein regelmäßiger Austausch mit dem betreuenden Lehrer stattfinden, der eine beratende Position einnimmt.

Eine Übersicht über die Rahmenbedingungen für die Anfertigung der Facharbeit im Schuljahr 2018/19 finden Sie unter dem vorstehenden Link zum Ansehen und Download. Sie enthält zugleich einen Überblick über die Erbringung der Besonderen Lernleistung im Rahmen der Gesamtqualifikation zum Abitur. Eine Übersicht über die Termine für Facharbeiten im Sj. 2018/19 erhalten Sie hier.

Das Landesinstitut für Schule und Weiterbildung (LSW) in Soest hat Empfehlungen und Hinweise zur Facharbeit in der gymnasialen Oberstufe erarbeitet, die Sie sich hier in einer für Schülerinnen und Schüler auf das Wesentliche gekürzten Version herunterladen oder ansehen können: Empfehlungen und Hinweise zur Facharbeit.

Für unsere Schule gibt es den Leitfaden, eine ausführliche Anleitung zum Anfertigen der Facharbeit.

Beispiele von Schülerarbeiten am MEG

Geschichte

Der Rhein - Le Rhin
Politische Lieder vor dem Hintergrund der Rheinkrise

Philosophie

Der Roman Flatland vor dem Hintergrund von Platons Theorien
 
Chemie
 
Der Nachweis von Blut mit Luminol
 
 
Go to top