Menü

….und das Max Ernst Gymnasium ist dabei

Am Samstag, 21.09.19 um 12 Uhr zeigen junge Nachwuchsfilmemacher aus Schulen im Kölner Raum ihre neuesten Kurzfilmproduktionen im Odeon Kino.

Im letzten Jahr haben Schüler und Schülerinnen aus der Jahrgangsstufe 7 im Rahmen des Neigungsschwerpunktes „Trickfilm“ bei Herrn Haaker den Animationsfilm „Lisas wilde Reise durch die Nacht“ produziert.

Eine Jury aus Filmlehrern und Medienpädagogen wählte unter allen Einsendungen unseren Film im Bereich Animation aus, um auf der großen Leinwand gezeigt zu werden. Die Filme, die gezeigt werden, umfassen die unterschiedlichsten Genres: Doku, Drama, Lyrikverfilmungen, Animation, u.a.

Der Eintritt ist frei und es lohnt sich sehr zu kommen!

Sven Haaker

PRÄSENTATION DER NEIGUNGSSCHWERPUNKTE

Liebe Schulgemeinde!

Auch dieses Jahr haben wir neue Ideen gesammelt, uns kreativ und musisch entfaltet, geprobt, den letzten Schliff erhalten. Nun möchten wir Ihnen und euch unsere Ergebnisse vorstellen. Dazu laden wir Sie und euch ganz herzlich ein,
am Donnerstag, den 6.Juni 2019
um 18.30 Uhr
in die Aula des MEGs
zu kommen. Dort erwarten Sie / euch die Präsentationen der Neigungsschwerpunkte

Bläserklasse, Deutsch Theater, Trickfilm sowie Digitale Musik.

Die Ausstellung des Kurses Gestaltung wird im Foyer zu sehen sein. 

 

Am 4.7. fand die Präsentation der Arbeiten des Neigungsschwerpunktes der siebten Klassen statt. Dem Publikum in der voll besetzten Aula wurden kreative Kostproben aus der Welt des Theaters, der Musik und der Kunst geboten. Direkt nach der Begrüßung durch Frau Verbeek begeisterte die Bläserklasse mit Filmmusiken aus diversen Genres der Filmgeschichte. Das Zusammenspiel der Schülerinnen und Schüler gelang dabei erstaunlich gut, wenn man bedenkt, dass alle von ihnen erst dieses Jahr mit dem Erlernen ihres jeweiligen Instrumentes im Neigungsschwerpunkt begonnen hatten. Darauf folgte dann die Präsentation von Englisch Theater: Rose White an Pearl Black hieß das Stück, bei dem nicht nur Kostüme und Schauspiel, sondern auch die routinierte Verwendung der englischen Sprache die Zuschauer bezauberte. Das folgende Vokalensemble schmetterte dann Hits und Evergreens, nach dem Motto: Take it easy – unsere Lieblingssongs. In der Pause hatten die Besucher die Gelegenheit, die zahlreichen Kunstwerke der Schülerinnen und Schüler, die im Schwerpunkt Gestalterisches Arbeiten in Holz und Ton produziert worden waren, zu besichtigen und bestaunen. Nach der Pause präsentierte der Schwerpunkt Filmgestaltung den eigens produzierten Streifen „Eine Kulisse,7 Szenen“. Zuletzt gab es noch einmal Theater in einem Mix aus Altbekanntem in neuer Form und diesmal auf deutsch: Rotkäppchen und Co – die wahren Geschichten. Auch diese Vorstellung endete in tosendem Applaus. Die Neigungsschwerpunkte wurden in diesem Jahr unterrichtet von:

Susanne Althoetmar-Smarczyk, Eva Bartmann, Monika Derks, Ulrike Hagenkort, Katja Leschinsky, Barbara Buncic und Gesa Eversmeyer.

 

In diesem Schuljahr (2014/15) konnten die Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 7 erstmalig im Neigungsschwerpunkt selbstständig einen Trickfilm herstellen. Die Premiere des Films war der Abschluss eines sehr gelungenen Präsentationsabends. Die Reaktionen des Publikums bei der Filmpremiere in der Aula des MEG versetzten die Regisseure Hagenkort und Haaker sowie alle mitwirkenden Schülerinnen in Hochstimmung. Da wurde laut geklatscht, oft gelacht und so manch einer musste über die Interpretation der bekannten fontanschen Ballade „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ schmunzeln.

Wer die Premiere des Filmes am Präsentationsabend verpasst hat, kann sich dieses sehenswerte Debüt des „Trickfilmkurses“ einfach hier anschauen. Die Tonspur mit Begleitmusik ist aus lizenzrechtlichen Gründen deaktiviert.

 

 

Im Folgenden noch einige Fotos von Aufführungen der Neigungsschwerpunkte Theater und Darstellendes Spiel.

 

 

Go to top