Menü

Am Donnerstag und Freitag fanden an zwei Abenden in der bis auf den letzten Platz besetzten Aula des Brühler Max-Ernst-Gymnasiums die alljährlichen Konzerte „Musik im Dezember“ statt. Der Andrang auf die begehrten Tickets überstieg das Angebot.

Denn dieses Jahr waren die Konzerte besonders spektakulär. Nicht nur die bemerkenswerte Anzahl von insgesamt 250 musizierenden Schüler/innen, sondern auch die für ein Schulkonzert außergewöhnliche musikalische Qualität der Darbietungen von Chören, Bands und dem Sinfonie-Orchester brachten die Besucher zum Staunen. Wie jedes Jahr waren Schüler/innen aller Stufen beteiligt: Von den Sextanern, die erst seit Sommer an der Schule sind, bis zu denen, die im Frühjahr ihr Abitur machen werden. Das Spektrum der auf erstaunlich hohem Niveau dargebotenen Musikrichtungen reichte von der Klassik bis zu aktuellen Chart-Hits. Spätestens beim Auftritt des „SELE-Chors“ aus SchülerInnen, Eltern, LehrerInnen und Ehemaligen wurde spürbar: Das Weihnachtskonzert ist ein echtes Gemeinschaftserlebnis, das zusammenschweißt.

Der Höhepunkt des Konzerts war das letzte Stück: „Thank you for the Music“ sangen mehr als 300 Sänger in einem beeindruckenden Auftritt gemeinsam. Es war ihr persönlicher Dank an und Abschied von Schulleiter Herrn Phiesel, der das Gymnasium seit 2007 geleitet hat und im Januar in den Ruhestand verabschiedet wird. Als Chefdirigent der gesamten Schule wurde ihm für das letzte Stück, das er zur Freude von Publikum und Musikern mit Schwung und Gefühl dirigierte, der Taktstock überreicht. Mit bewegten Worten bedankte sich der scheidende Schulleiter für viele Jahre fruchtbarer Zusammenarbeit bei den Mitwirkenden und der ganzen Schulgemeinde.

 

Go to top